In liebgewonnener Tradition dürfen wir auch dieses Jahr die Vitalplus Frühlingsmesse mit geistlicher Unterstützung eröffnen.

Es freut uns außerordentlich diesen Frühling mit gleich zwei hohen Vertretern der evangelischen wie auch katholischen Kirche in die vier Messetage (15.-18. März) hineinzustarten. Dompfarrer Toni Faber wie auch Bischof Michael Bünker werden die Messe feierlich segnen. Der rege Austausch und die lebendige Kommunikation mit der Bevölkerung sind wesentliche Akzente, welche das eigene Selbstverständnis des Glaubens prägend bestimmen. 

Dieses Jahr feiern die drei evangelische Kirchen (Lutherische Kirche, Reformierte Kirche und Methodistische Kirche) „500 Jahre Reformation“. Ein wunderbarer Anlass das breite Kirchenangebot für ihre gläubigen Freunde näher vorzustellen. Rund um das Thema „Freiheit und Verantwortung seit 1517“ wird es spezielle Gottesdienste, Glaubenskurse, Reisen, Feste und auch Kabaretts geben, welche diesen Anlass ins Zentrum des Geschehens stellen. Zusätzliche bietet die evangelische Gemeinde eine Reihe von interessanten Vorträgen, Workshops oder auch Turnstunden (Seniorenturnen, Humorvolle Dialoge über die christliche Konfession, Frauentreff – Ökumenischer Gesprächskreis) für die Generation 50plus.

Papst Franziskus sagte vor kurzem „Wir müssen das kollektive Bewusstsein der Dankbarkeit, der Anerkennung, der Annahme neu erwecken, damit der alte Mensch sich als lebendiger Teil seiner Gemeinschaft fühlt". Diesen Gedanken vertritt natürlich auch die katholische Kirche in Wien. Daher erscheint es nicht überraschend, dass auch die Erzdiözese Wien ein tolles Angebot an verschiedensten Kursen und unterhaltsamen Veranstaltungen (Englisch Kurse, Tanz Gemeinschaften, Fasten Impulse, Bibel Kreativität, Seniorenclubs) anbietet. 

BischofBünkerVitalplus
DompfarrerFaberVitalplus

Zum Seitenanfang